Kurzzeitpflege in den beiden Seniorenheimen des Seniorenstifts Stadt Passau

Sowohl im St. Johannis Spital als auch im Bürgerlich Heiliggeist-Spital wird seit Jahren Kurzzeitpflege angeboten.

Die Kosten der pflegerischen Leistung werden von der jeweiligen Pflegekasse mit einem maximalen Betrag in Hohe von 1.612,- € jährlich übernommen. Hierzu reicht eine telefonische Antragstellung bei der Pflegekasse aus. Die Kurzzeitpflege braucht nicht in einem zusammenhängenden Zeitraum genommen werden. Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Antragstellung an die Pflegekasse.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind vom Bewohner oder dessen Angehörigen zu zahlen.



Die tägliche Eigenleistung beträgt im

> St. Johannis Spital 27,32 €
> Heiliggeist Spital 31,14 €



Die jeweiligen Zimmer sind zweckmäßig möbliert, eine professionelle Pflege in einer angenehmen Atmosphäre ist natürlich gewährleistet.

Über eine Kontaktaufnahme freut sich Frau Eder (Tel. 0851/851 67 22 0), die im Seniorenstift Stadt Passau für beide Seniorenheime die Kurzzeitpflege koordiniert.
Kurzzeitpflege in beiden Seniorenheimen